Heimatverein Aichach Programm I 2019

 

Mittwoch, 20. März

19:30 Uhr
 
Geschichtsstammtisch Gasthof Specht

Dienstag, 26. März

19:30 Uhr
 
Mitgliederversammlung mit Neuwahlen und Vortrag: „Die Kreis- und Heimatbücherei stellt sich vor“

TSV-Reh´s  Restaurant

Dienstag,
9. April

19:30 Uhr
 
Vortrag von Dr. Anna-Maria Grillmaier:
„Fleisch für die Stadt – Ochsenimporte nach Augsburg im 15. und 16. Jahrhundert“

TSV-Reh´s  Restaurant

Mittwoch,
8. Mai

19:30 Uhr
 
Geschichtsstammtisch

Gasthof Specht

Dienstag,
21. Mai

19:30 Uhr
 
Vortrag von Josef Huber:  
„Wissenswertes vom Mond“

TSV-Reh´s  Restaurant

Samstag,
8. Juni

 

Kunstgeschichtliche Exkursion zu Kirchen des „Barock und Rokoko“ (Teil 2) mit Kreisheimatpfleger Dr. Hubert Raab. Geplante Ziele sind: Rinnenthal, Holzburg, Hausen, Schlosskapelle Hofhegnenberg, Kissing.

12:00 Uhr Abfahrt an der Bushalle Efinger;
12:10 Uhr Abfahrt am Stadtmuseum;
Fahrtkosten:

  • für Mitglieder 12,00 €
  • für Gäste 15,00 €
  • Anmeldung beim Reisebüro Efinger Tel. 08251/87600
Die Rückkehr ist gegen 19:00 Uhr vorgesehen.

Samstag, 13. Juli

Busfahrt zur barocken Schlossanlage Schleißheim (Führung im neuen Schloss), nach Erding (Stadtführung) und nach Maria Thalheim (Rokokowallfahrtskirche Maria Himmelfahrt).

8:00 Uhr Abfahrt an der Bushalle Efinger;
8:10 Uhr Abfahrt am Stadtmuseum;
Fahrtkosten

  • für Mitglieder 22,00 €
  • für Gäste 25,00 €
  • Anmeldung beim Reisebüro Efinger Tel. 08251/87600 
Die Rückkehr ist gegen 18:30 Uhr vorgesehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Eine Zukunft für die Vergangenheit